Digitaler Fussabdruck
Für ein fiktives Museum wurde in unserer Gruppenarbeit eine Ausstellung beworben, die auf digitale Abdrucke die man im digitalen Zeitalter hinterlässt hinweist. Dabei verfolgten wir die Idee Kommentare aus Nachrichten über einen Generator zu dekodieren, um sie dann visuell neu auftreten zu lassen.

Hierbei handelt es sich um meine Version von dieser Arbeit und liest sich so:

Profilbild - Silhouette
Uhrzeit - Binäre Uhr
Datum - Balkendiagramm
Standort - Flug Simulation
Nachricht - Handschrift
Emoji - Titel

Der Besucher läuft durch die Ausstellung und zuletzt betritt er den einen Raum bei dem man selber aktiv werden muss. Die Animation wird vom Besucher ausgelöst, indem er dem Museum einen beliebigen Kommentar aus einen seiner Social Media Kanälen zusendet. Sie wird auf Displays abgespielt und projeziert. So entsteht ein einzigartiger neuer digitaler Fussabdruck. Zum Schluss besteht die Möglichkeit sich aus dieser Animation die aus 1800 Einzelbilder entsteht ein Plakat oder Postkarte davon, im Museum ausdrucken zu lassen.
Gestaltung
Mats Hartmann
Animation
Mats Hartmann